2014 - Preisträger

Mit dem diesjährigen GründerCup Kiel Region wurden ausgezeichnet:

1. Platz Start Up ~ Kieler Meeresfarm UG (haftungsbeschränkt)
2. Platz Start Up ~ TRASER Software GmbH
3. Platz Start Up ~ BillSys GmbH

Innovationspreis 2014 ~ snapmobl GmbH
Sonderpreis für besonderes soziales Engagement ~ my Boo GmbH

Sonderpreis 2014 ~ Katharina Blanke - ganzheitliche und energetische Körperarbeit für Mensch und Tier


1. Platz Start up: 3.500 Euro plus Radiowerbung
............................................................................................................................................

Kieler Meeresfarm UG (haftungsbeschränkt)

Kieler Meeresfarm UG









Für Dr. Tim Staufenberger haben Seilschaften eine besondere Bedeutung. Der Biologe betreibt als einziger Produzent gewinnbringend eine integrierte multi-trophische marine Aquakultur in der Ostsee. Über Monate reifen seine Produkte unsichtbar für die meisten, bevor sie ihm aus den Händen gerissen werden. Staufenberger arbeitet nachhaltig, regional und in Kooperationen mit Hochschulen beim Anbau von Meerestieren in der Förde.

 

Begründung der Jury:

  • Die Kieler Meeresfarm betreibt als einziger Produzent gewinnbringend eine integrierte multi-trophische marine Aquakultur in der Ostsee.
  • Der Gründer arbeitet nachhaltig, regional und in Kooperationen mit Hochschulen beim Anbau von Meerestieren in der Förde.
  • Die Kunden des noch kleinen Unternehmens profitieren von der Frische und Qualität des bio-zertifizierten Angebotes.
  • Die Vermarktung erfolgt über mehrere Vertriebswege und soll zukünftig mit größerer Produktion erheblich ausgeweitet werden.
  • Das Geschäftsmodell und die Alleinstellungsmerkmale sind im Businessplant sehr gut beschrieben.
  • Die Ausrichtung des jungen Unternehmens im Premiumsegment ist wohl durchdacht  und zukünftige Wachstumsoptionen werden klar benannt.
  • Der Gründer profitiert von seinen umfangreichen Vorkenntnissen und Branchenkontakten.
  • Die Jury betrachtet die Entwicklungschancen des Unternehmens als außergewöhnlich gut.
  • Nach einer ausgezeichneten Präsentation fiel die Entscheidung für den ersten Platz auf den Gründer Dr. Tim Staufenberger und seine Kieler Fördemuscheln. 

Kontakt
Kieler Meeresfarm UG (haftungsbeschränkt)
Dr. Tim Staufenberger
Tiessenkai 12 | 24159 Kiel
Telefon: 0431 / 775 645 27
E-Mail: info@kieler-meeresfarm.de
www.kieler-meeresfarm.de

 

2. Platz Start Up: 2.000 Euro plus Radiowerbung
............................................................................................................................................
 
traser software GmbH 

TRASER Software GmbH





Gleich acht gestandene Software- und Vertriebsprofis wagen mit ihrer integrierten Softwarelösung den Schritt in die Selbständigkeit. Mit dem voll-integrierten Softwaresystem, in dessen Entwicklung sie Ihre Kunden einbinden, bieten die Gründer einen klaren Innovationsvorsprung. In der Land- und Baumaschinenbranche sind sie als Servicepartner bereits gut bekannt.

Begründung der Jury:

  • Für die gefragten Software Experten ist der mutige Schritt in die Selbständigkeit konsequent und ein lang gehegter Traum.
  • Ihren Kunden können Sie dadurch weiterhin den besonderen Mehrwert einer individuellen, branchenspezifischen und daher besonders kosteneffektiven Systemlösung anbieten.
  • Die selbst entwickelte Branchenlösung ist modular aufgebaut und passt sich den Wachstumsphasen der Kunden an.
  • Die enge Kooperation mit dem Branchenverband bei Entwicklung und Vermarktung weist eine hohe Kompetenz aus.
  • In gleicher Weise überzeugend und anschaulich zeichnet der sehr gute Businessplan das Geschäftsmodell nach.
  • In der professionellen Präsentation gelang es den Gründern, die guten Zukunftschancen für die traser Software GmbH uneingeschränkt zu vermitteln.

Kontakt
TRASER Software GmbH
Hauke Lamb & Torben Weber
Schauenburgerstraße 116 | 24118 Kiel
Telefon: 0431 / 221399-10
E-Mail: info@traser-software.de
www.traser-software.de

  

3. Platz Start Up: 1.000 Euro plus Radiowerbung
............................................................................................................................................
 
BillSys GmbH

billSys GmbH








Wenn gesetzliche Neuregelungen Anpassungen in den Abrechnungssystemen einer ganzen Branche notwendig machen, schlägt die Stunde der Informatiker. Der junge Kieler Hochschulabsolvent Dennis Dujan entwickelte eine neu webbasierte Kassensoftware für den Einzelhandel und das Beherbergungsgewerbe, die universell auf Endgeräten eingesetzt werden kann und die Bargeldvorgänge in Echtzeit abbildet. Seine innovative Online-Kassensoftware bietet intuitive Bedienbarkeit, größtmögliche Flexibilität und die Integration des Onlineshops der Kunden.

 

Begründung der Jury:

  • Die neu entwickelte, webbasierte Kassensoftware für Einzelhandel und Beherbergungsgewerbe kann universell auf Endgeräten eingesetzt werden und bildet die Bargeldvorgänge in Echtzeit ab.
  • Mit einer cloud-basierten Lösung und der Anbindung an das Warenbestandssystem der Kunden, ist das Produkt derzeit einmalig in Deutschland.
  • Die notwendige Umstellung der Kassensysteme auf die neuen GDPdU Standards („Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“) bis Ende 2016 wird für einen zusätzlichen Nachfrageschub für die Softwarelösung sorgen.
  • Der Businessplan bildet die Nutzervorteile und das zugrunde liegende Geschäftsmodell des Herrn Dujan sehr schön ab.
  • Nach erfolgreichen Tests bei Einzelhändlern und Gastronomen startet der Multikanalvertrieb deutschlandweit.
  • In der Präsentation verstand es der Gründer, das komplexe Thema souverän und verständlich darzustellen.

BillSys GmbH
Dennis Dujan
Schauenburgerstraße 116 | 24118 Kiel
Telefon: 0431 /12 80 334
E-Mail: info@billsys.de
www.billsys.de

 

Innovationspreis: 4.000 Euro plus 1.000 Euro Beratungsleistung von TAKE MARACKE & Partner 
............................................................................................................................................
 
snapmobl GmbH

snapmobl GmbH





Jeder zweite Deutsche besitzt ein Smartphone. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit nutzen ihr Smartphone, um im Internet zu surfen. In unserer mobilen Welt werden Produkte unterwegs im Internet gesucht und Geschäfte online abgeschlossen. Viele kleine und mittelgroße Unternehmen vertreiben ihre Angebote zusätzlich über Onlineshops. Um bei ihren Kunden erfolgreich zu sein, benötigen diese Firmen eine einfache, kostengünstige und gleichzeitig leistungsstarke Lösung zur Anpassung Ihrer Webseiten auf mobile Formate. Die neue Software von Stephan Naujoks und Oliver Welge transformiert jede Webseite ihrer Kunden in einer Minute in ein Smartphone-freundliches Design.

 

Begründung der Jury:

  • Die Software der Preisträger bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Laufkundschaft eine innovative und kosteneffiziente Lösung für den Einsatz ihrer Webshops im besonders wachstumsstarken mobilen Onlinemarkt.
  • Das mobile Webshop-Design ist auf maximale Kontaktraten und große Benutzerfreundlichkeit optimiert.
  • Dem stationären Vertrieb wird damit ein weiterer wichtiger Vertriebskanal erschlossen.
  • Derzeit gibt es keinen anderen Anbieter mit vergleichbarem Leistungsspektrum am Markt.
  • Das Nachfragepotenzial wird insbesondere in dem Pioniermarkt USA als sehr hoch eingeschätzt.
  • Der Businessplan ist hochprofessionell und zeugt von dem umfangreichen Marktwissen des erfahrenen Managements.
  • In einer mitreißenden Präsentation überzeugten die Gründer die Jury von dem außergewöhnlichen Potenzial seiner Geschäftsidee.

Kontakt
snapmobl GmbH
Stephan Naujoks & Oliver Welge
Schillerstraße 27 | 24116 Kiel
Telefon: 0431 / 301 401 27
E-Mail: info@snapmobl.com
www.snapmobl.com

 

Einmaliger Sonderpreis für besonderes soziales Engagement: 10 Beratungsstunden von TAKE MARACKE & Partner
............................................................................................................................................
 
my Boo GmbH

my Boo GmbH









Mit ihrer Gründungsidee wurden sie in der Kieler Gründerszene und weit darüber hinaus bekannt. Mit ihrer Überzeugung, Mut und Engagement schafften es die beiden einen Business Angel und viele freiwilligen Helfer für das Projekt zu gewinnen. Sie wollen mit ihren Partnern fair und sozial arbeiten und stehen für transparentes Handeln. Ihre Produkte geben den Thema Mobilität eine neues, nachhaltiges Gesicht. 

Begründung der Jury:

  • Die Gründer haben die Geschäftsidee zum Bau und Vertrieb von Bambusrahmen-Fahrrädern aus Afrika aufgenommen und daraus ein verantwortungsbewusstes Geschäftsmodell entwickelt.
  • Mit Ihren regionalen Partnern schaffen sie Know-how und Ausbildungsplätze in Ghana und für die Kunden hochwertige, einzigartige Fahrräder im Premiumsegment.
  • Die besondere Idee und Umsetzung durch die beiden studentischen Gründer wurde oft gewürdigt und veröffentlicht.
  • Die Geschichte dieser vorbildlichen, Grenzen überwindenden Geschäftsidee setzt sich durch den Aufbau einer eigenen Fahrradwerkstatt in Kiel fort.
  • Die Präsentation von myBoo spiegelte den hohen Anspruch der Gründer und die tollen Ergebnisse perfekt wider.
  • Für den weiteren erfolgreichen Vertriebsaufbau in Deutschland wünscht die Jury alles Gute und viel Erfolg.

Kontakt
my Boo GmbH
Maximilian Schay & Jonas Stolzke
Fraunhoferstraße 13 | 24118 Kiel
Telefon: 0151 / 50431218
E-Mail: contact@my-boo.de
www.my-boo.de

 

Sonderpreis: 2,5 Tage Beratungsleistung der RQP GmbH  
............................................................................................................................................

Katharina Blanke -
Ganzheitliche und energetische Körperarbeit für Mensch und Tier

Katharina Blanke - Körperarbeit für Mensch und Tier








Basierend auf umfangreichen Qualifikationen und einem in der Kombination einmaligen Angebot zur nachhaltigen Gesundheitsförderung bietet Katharina Blanke auf körperlicher, geistiger wie auch seelischer Ebene eine Betreuung für Pferd und Reiter. Die Kombination Ihrer Angebote ist einmalig am Markt und findet großen Zuspruch. Mit dem Sonderpreis möchte die Jury Frau Blanke bei der Weiterentwicklung ihres Unternehmens unterstützen.

 

Begründung der Jury:

  • Die Gründerin verfügt über jahrelange Erfahrungen als Bereiterin und Pferdewirtschaftsmeisterin. Körperliche Beeinträchtigungen  bei Mensch und Tier im Reitsport bewogen sie zur Suche nach neuen Gesundheitskonzepten und Behandlungswegen.
  • In Weiterbildungen wurde sie zur anerkannten Body-Talk-Anwenderin und Pferde-Physiotherapeutin.
  • Die Gründerin verfügt durch ihre langjährige Tätigkeit im Reitsport über ein großes Netzwerk von potenziellen Kunden, deren Bedürfnisse sie aus erster Hand kennt.
  • Die Kombination Ihrer Angebote ist einmalig am Markt und findet großen Zuspruch.
  • Der ausgezeichnete Geschäftsplan beschreibt den Weg zu einem Therapiezentrum für Mensch und Tier in der Zukunft. 
  • Die Jury sieht in dem Geschäftskonzept eine Bereicherung für die Region und würdigt die Leistung der Einzelgründerin auf dem Weg in die Selbständigkeit.
  • Mit dem RQP Sonderpreis möchte die Jury Frau Blanke bei der Weiterentwicklung ihres Unternehmens unterstützen.


Kontakt
Ganzheitliche und Energetische Körperarbeit für Mensch und Tier
Katharina Blanke (Pferdewirtschaftsmeisterin)
aus Bargstedt